Chemours.com

Viton™ Fluorelastomere für die Automobilindustrie

Eine hohe Leistungsfähigkeit beginnt bei den kleinsten Bauteilen

Autohersteller reduzieren die Größe von Antriebssträngen, Motoren und Motorräumen mit dem Ziel, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Dabei verwenden sie modernste Luftmanagementsysteme, um die Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Diese Veränderungen bringen höhere Temperaturen und korrosive Flüssigkeiten und Abgase mit sich, die die Lebensdauer von Teilen aus Elastomeren herabsetzen und diese in manchen Fällen sogar zerstören.

Schläuche, Dichtungen und O-Ringe, die unter Verwendung von Fluorelastomeren der Marke ​Viton™ hergestellt werden, bleiben bei höheren Temperaturen erheblich länger flexibel und elastisch als Produkte aus anderen Gummisorten. In Kontakt mit synthetischen Schmiermitteln und aggressiven Chemikalien, einschließlich Treibstoff und Antriebsflüssigkeiten, behalten Teile, die mit Viton™ Fluorelastomeren hergestellt werden, ihre Eigenschaften und übertreffen Produkte, die mit anderen Fluorelastomermaterialien (auch FKM genannt) hergestellt werden.

Darum verwenden Automobilkonstrukteure Fluorelastomere der Marke Viton™ für:

Luftmanagementsysteme

  • Luft-Ansaugkrümmerdichtungen
  • Turboladeschläuche
  • Entlüftungsschläuche

Kraftstoffsysteme

  • Kraftstoffschläuche und -dichtungen
  • O-Ringe für Kraftstoff-Einspritzanlagen

Öl und Fett

  • Achsen

Haltbarkeit ist gefragt

Moderne Autos erfordern langlebigere Bauteile. Verbesserungen bei der Motorkonstruktion und Bordtechnik erhöhen in Verbindung mit besseren Ölen die Serviceintervalle der meisten heutigen Autos. Bei längeren Abständen zwischen geplanten Werkstattaufenthalten erfolgen weniger Inspektionen durch Mechaniker – mit der Folge, dass es auch weniger Gelegenheit gibt, abgenutzte oder beschädigte Teile auszutauschen.

Bauliche Änderungen an den Fahrzeugen führen dazu, dass mehr Bauteile in schwer erreichbaren oder abgedichteten Bereichen untergebracht sind, sodass der Austausch eines Teils, das einem Qualitätsabfall unterliegt oder eine Fehlfunktion aufweist, zeitaufwändig und teuer sein kann, sowohl für den Hersteller als auch für den Fahrzeugeigentümer.

Die zunehmende Verbreitung von Car-Sharing-Diensten erhöht die Pannenhäufigkeit, da viele Fahrzeuge nun dauerhaft mehrere Stunden am Tag im Einsatz sind.

Diese grundlegenden Änderungen bei Herstellung und Verwendung der Fahrzeuge bewirken, dass Schläuche, Dichtungen und O-Ringe länger halten müssen, ohne dass sie inspiziert oder gewartet werden. Bauteile, die mit Fluorelastomeren der Marke ​Viton™ hergestellt werden, haben eine längere Lebensdauer, bedingt durch ihre hervorragende Haltbarkeit, überragende Qualität und Haupteigenschaften, darunter:

  • Die Fähigkeit, ihre Festigkeit und Biegsamkeit bei extremen Betriebstemperaturen beizubehalten
  • Beständigkeit gegenüber Kraftstoffen, Abgasen und sonstigen Dämpfen
  • Ihre Permeationsresistenz, die die Auswirkungen von Verdampfungsemissionen senkt

Das Original-Fluorelastomer für Innovationen im Automobilbau

Chemours verfügt über eine breite Palette von Fluorelastomerprodukten der Marke Viton™ und über das umfassende Wissen, um die optimale Lösung für Ihre Automobilanwendung zu gewährleisten.

Mit den Fluorelastomeren der Marke ​Viton™ können innovative Konstrukteure ihre größten Durchbrüche erzielen. Fluorelastomere der Marke ​Viton™ optimieren alles, auch Teile, die Motoren helfen, Kraftstoff zu sparen und dabei mehr Leistung auf kleinerem Raum unterbringen.